Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Einsatz für Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit

Wir wollen Ressourcen schonen, umweltverträgliche Energie nutzen und minimieren, CO2-Emissionen senken, Abfall vermeiden und unsere Logistik ökologisch ausrichten. So ist es uns beispielsweise seit 2008 gelungen, den Stromverbrauch in unseren produzierenden Werken um zwei Prozent pro Jahr zu verringern. Seit Anfang Januar 2015 beziehen alle unsere nationalen Stromabnahmestellen zu 100 Prozent Ökostrom aus vollständig erneuerbaren Energiequellen, so dass wir damit bis Ende 2018 unsere CO2-Emissionen um weitere drei Prozent pro kg verarbeitetem Tee senken können. Andere Ressourcen, wie etwa Wasser, sind für uns untergeordnet, da es im Produktionsprozess kaum verwendet wird.

 Die LSH, als übergeordnete Holding, verpflichtet alle Unternehmensteile zur Ressourcenschonung:

In 2015EmissionsquelleCO2-MengeAnteil in Prozent
Scope IDienstwagen811,13 t32 %
Wärmeerzeugung951,26 t37 %
Summe – Scope I
1.762,39 t69 %
Scope IIStromverbrauch190,81 t7 %
Scope IIITransporte (ext.)121,54 t5 %
Bahnreisen2,20 t0 %
Flugreisen152,13 t6 %
Abfall324,06 t 13 %
Wasser/Abwasser6,20 t0 %
SummeScope I + II1.953,20 t76 %
Scope III606,13 t24 %
SummeScope I + II + III2.559,33 t100 %