Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Startseite | Familienunternehmen | Geschichte | Geschichte-Kollektion

Geschichte-Kollektion

1907
Laurens Janssen gründet die Ostfriesische Tee Gesellschaft, OTG.
1953
Der Enkel des Firmengründers, Laurens Spethmann, führt das Unternehmen gemeinsam mit seiner Frau Marianne vom klassischen Tee-Importeur zum Tee-Abpacker.
1966
Als Handelsmarkenproduzent wird die OTG mit der Kreation der Marke MILFORD auch zum Markenartikler.
1972
Die Internationalisierung startet mit dem Kauf der Grosch Tee, Österreich (später Milford Tee Austria).
1976
Mit dem Kauf der HUXOL-Teegesellschaft entsteht ein neues Standbein mit Süßstoffen.
1983
Mit dem Kauf der Veelmann Produktionsanlage, Bad Salzuflen, durch HUXOL entsteht ein zweites Standbein mit der Diabetikermarke Veelmann und der Reformhausmarke HUXOL.
1984
Das Nährmittelwerk MEDIN, Faulbach, wird durch die OTG gekauft. Jochen und Michael Spethmann treten in das Unternehmen ein.
1988
Das ostfriesischen Tee-Unternehmen OnnO Behrends, Norden, wird Teil der OTG.
1989
Die OTG kauft den Tee-Abpacker Ludwig Schwarz, Buchholz (später Milford Tea).
1990
Meßmer, Frankfurt am Main und Grettstadt, wird Teil der OTG.
1992
Die OTG kauft das französische Unternehmen PAGÈS und gründet die OTG Lager- und Frachtkontor GmbH in Buchholz.
1996
Die Laurens Spethmann Holding wird gegründet und übernimmt alle Beteiligungen der OTG. Die vierte Familiengeneration, Jochen, Michael und Laureen Spethmann, kauft ihren Eltern die Anteile an der LSH ab. Jochen und Michael übernehmen in Folge die Unternehmensleitung.
2001
Die LSH beteiligt sich mit 50 Prozent am Cerealienhersteller Nordgetreide, Lübeck (mit weiteren Standorten in Falkenhagen und Überherrn).
2007
Die OTG feiert 100-jähriges Jubiläum. Im gleichen Jahr wird die Nutrisun gegründet.
2011
Die Unternehmenszentrale am Stammsitz Seevetal wird neu gebaut.
2016
Der Lager-Neubau OTG Lager- und Frachtkontor Süd in Grettstadt wird eingeweiht.
2016/2017
Michael und Jochen Spethmann wechseln vom Vorstand in den Aufsichtsrat der LSH und übergeben die Führung des Unternehmens erstmalig an Wahlmanager.
2019
Die LSH beteiligt sich am Nuss- und Trockenfrüchtespezialist Fruitwork mit der bekannten Tochterfirma nutwork.
2020
Anna und Sara Spethmann aus der fünften Generation treten in das Unternehmen ein.
2021
Die LSH beteiligt sich mehrheitlich an der Schock GmbH. Seit über 60 Jahren steht das Unternehmen für höchste Qualitätsansprüche in Sachen Private Label für Riegel und -snacks aus Hafer und Nüssen.
2021
Gründung der Plant Pack für die Herstellung nachhaltiger Verpackungen aus Maisgrieß.
x
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.